Hauptinhalt

Tagesmutterausbildung: Ausbildung zur Kleinkinderbetreuung zu Hause

Mit der Ausbildung zur Tagesmutter wird der gleichnamige Berufstitel verliehen, um den Beruf der „Tagesmutter" gewerbsmäßig ausüben und in das offizielle Berufsverzeichnis eingetragen zu werden.

Die Tagesmutter betreut ganztägig oder für kürzere Tagesabschnitte in der eigenen Wohnung Kleinkinder anderer Familien.

Im Schuljahr 2016/17 wird die Ausbildung in der Fachschule Kortsch angeboten.

Fachbereiche:

  • Gesundheitslehre/Erste HilfeTagesmütterausbildung
  • Ernährungslehre
  • Haushaltsführung und Hygiene
  • Berufsbild und rechtliche Aspekte
  • Kindersicherheit auf dem Bauernhof
  • Entwicklungspsychologie und Erziehung
  • Spielen und Fördern
  • Wahrnehmung und Kommunikation

Zielgruppe Interessierte ab dem 25. Lebensjahr

Ort Fachschule Kortsch

Datum Die nächste Ausbildung wird im Herbst 2016 angeboten

Dauer 1,5 Jahre

Wbh 450 Wbh (davon 100 Std Praktikum)

Referent(inn)en Lehrpersonen der Fachschulen und Expert(inn)en

Koordinatorin: Veronika Knoll

Gebühr Euro 55,00 pro Person

Teilnehmer/-innen maximal 18

Sonstiges Materialspesen extra

Diese Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit der Landesfachschule für Sozialberufe „Hannah Arendt", Bozen  und der Südtiroler Bäuerinnenorganisation durchgeführt.

Seitenanfang