Hauptinhalt

Heim

Jugendliche brauchen Räume, in denen sie sich wohl und geborgen fühlen, aber auch Freiräume, um sich in ihrer Selbstständigkeit zu erproben. Die entspannte Atmosphäre im Heim bietet Platz für neue Freundschaften, Persönlichkeitsentwicklung und Gemeinschaftssinn. In den Neigungsgruppen können die Schüler/-innen ihre Talente entdecken, ihren Fähigkeiten nachgehen und Besonderes kreieren. Zeit gibt es immer zum Feiern, Singen und Musizieren, aber auch Besinnliches zu gewissen Anlässen hat noch Platz.
Das "Zuhause-Gefühl" kann auch jeder Gast im Bildungszentrum erleben.

Das Heim ist der Fachschule für Hauswirtschaft  angeschlossen und befindet sich im angrenzenden  Gebäude der Fachschule. Es untersteht in oberster Verantwortung der Direktorin. Das Heim bietet den Schülerinnen Unterkunft, Verpflegung und Betreuung durch drei Heimerzieherinnen, sowie ein ideales Umfeld für das Erlernen der sozialen Kompetenzen. Großer Wert wird sowohl auf die Lernförderung gelegt, als auch auf einen gepflegten, rücksichtsvollen Umgang miteinander. Den Heimschülerinnen stehen ein Aufenthaltsraum, (mit Fernseher und DVD-Player, PCs mit kostenlosem Internet), eine Teeküche, ein Fitnessraum, große Terrassen, eine Bibliothek und ein Volleyballfeld zur Verfügung. Bettwäsche stellt die Schule, die Heimverpflegung erfolgt im Rahmen der Ausbildung. Die Heimkosten betragen monatlich € 303,40 und werden zwei Mal jährlich in Rechnung gestellt (Februar und Juni).

Die Anmeldung erfolgt  zusammen mit der Einschreibung  in die Fachschule.

Unterbringung und Ausstattung

Unterbringung und Ausstattung

Pädagogische Zielsetzung in der Freizeitgestaltung

  • Die Schüler/-innen sollen im Verlauf des Schuljahres lernen, ihre Meinungen und Wünsche zu äußern und sich konstruktiv in ein Team einzufügen
  • Die Schüler/-innen sollen lernen eigenständig und unabhängig vom Erzieherteam die Freizeit einzuteilen und Proben und Training zu organisieren, ebenso wird verlangt, dass die Leiterinnen die Termine untereinander koordinieren, um Überschneidungen zu vermeiden.
  • Die Schüler/-innen sollen lernen Ziele zu formulieren und Rahmenbedingungen für einen guten Verlauf zu schaffen
  • Es werden gegenseitige Toleranz, Respekt und Rücksicht geübt
  • Die Schüler/-innen haben die Möglichkeit ihre Interessen und Neigungen in den Neigungsgruppen auszuleben und kreativ umzusetzen

Hier könnt ihr sehen, wie ein typischer Tag bei uns aussieht! Viel Spass!

 

Frankenberg-Bei uns im Heim_für Homepage from Fachschule Frankenberg on Vimeo.

 

 

 

 

 

 

Tagesablauf

Tagesablauf Bildungszentrum Frankenberg

Wie früh müssen wir aufstehen?


Heimordnung

Unsere Regeln im Heim

Ein gutes Zusammenleben im Heim braucht Regeln.


Unterbringung und Ausstattung

Unterbringung und Ausstattung

Freizeitgestaltung und Ausgang

Freizeitgestaltung und Ausgang: Wattkarten